The Bird’s Nest

Großes Kino in Trainings & Workshops

Mit kleinen Veränderungen wird im Training eine Kinoatmosphäre geschaffen: der Beamer projiziert ein großes Bild an die Leinwand, ein kleiner USB-Lautsprecher sorgt für den richtigen Sound, die Stühle werden wie im Kino arrangiert und Popcorn darf natürlich auch nicht fehlen. Gezeigt wird heute „The Bird’s Nest“.

Worum geht’s?

Während vier Jahren haben die zwei Filmemacher Christoph Schaub und Michael Schindhelm die Stararchitekten Herzog und de Meuron in China begleitet. Für das «National Stadium» für die Olympischen Spiele 2008 sind die Basler Stararchitekten Herzog & de Meuron beauftragt worden. Zeitgleich verfolgen die beiden Architekten auch ein Projekt in der chinesischen Provinz, wo sie einen ganzen Stadtteil für 300’000 Menschen in der 3-Millionen-Stadt Jinhua bauen – eine Aufgabe, die sich nach den alltäglichen Bedürfnissen der chinesischen Bevölkerung ausrichtet.

Christoph Schaubs und Michael Schindhelms Dokumentation beobachtet, wie die chinesische Kultur die Bautätigkeit der Architekten prägt: Die spezifische architektonische Form und das Ringen darum erzählen über die Gesellschaft, die Kultur, das Alltagsleben. BIRD’S NEST – HERZOG & DE MEURON IN CHINA zeigt, wie diese signifikanten Bauprojekte in China entstehen. Zum einen versucht der Dokumentarfilm die dem Architektenduo Herzog und de Meuron eigene und immer wieder erfolgreich angewandte Methode des kontextuellen Bauens zu verstehen. Zum andern wird die chinesische Seite –ihre Absichten, ihre Hoffnungen, ihre Strategien – in diesem komplexen Entstehungsprozess verfolgt.

Nicht alles kann so umgesetzt werden, wie es sich die Basler Architekten vorgenommen haben. Der Film ist Zeuge des Erfolgs wie des Misserfolgs. Von beiden Seiten her wird das Ausmass der Fremdheit sowie die Anstrengung zu deren Überwindung erzählt …

Warum gerade dieser Film?

Der Dokumentarfilm stellt zum einen zwei der ambitioniertesten Architektur-Projekte von Heute und ihre Erfinder vor, zum anderen beschreibt er das Aufeinandertreffen gegensätzlicher Kulturen, die gegenseitige Beeinflussung.

Sie wollen auch ein spannendes und zugleich lehrreiches Seminar zum Thema Verhandlungsführung erleben? Vielleicht sogar gespickt mit diesem Kino-Highlight? Dann nehmen Sie doch Kontakt mit mir auf – ich freue mich über Ihre Nachricht.

Format Gastbeiträge
Themen
Diesen Beitrag teilen auf Diesen Beitrag teilen: Leserbrief schreiben