Was ist Agantty?

Vorstellung eines einfachen Projektmanagement-Tools

Kurz vor Weihnachten wurde ich auf ein einfaches, aber optisch sehr ansprechendes Projektmanagement-Werkzeug aufmerksam gemacht: Agantty.

Agantty ist ein kostenloses, web basiertes Projektmanagement Tool, dass auf dem klassischen Gantt-Chart System basiert. Die Lösung soll – nach Angaben der Betreiber – Selbstständigen sowie Unternehmen und kleinen Teams dabei helfen, Projekte, Aufträge, Teams und Zuständigkeiten einfach und effektiv zu verwalten und dabei vor allem auch optisch ansprechend sein. Die Optik ist in jedem Fall schon mal gelungen, aber auch der Funktionsumfang kann für ein einfaches Werkzeug durchaus überzeugen.

Agantty ist in seinem vollen Umfang kostenlos nutzbar und bietet die Möglichkeit, unendlich viele Projekte, Aufgaben und Teams zu erstellen und zu verwalten. In einem visuell neu aufgelegten, ansprechenden Gantt-Chart können die angelegten Projekte, Unteraufgaben, Deadlines und Milestones in einem übersichtlichen Zeitstrahl eingesehen und bearbeitet werden. Über das Dashboard sind alle Aufgaben in einer Übersicht einsehbar. Per Drag and Drop lassen sich Teammitglieder, Aufgaben, Projekte etc. einfach intuitiv bewegen und bearbeiten. Mit der kürzlichen gelaunchten Veröffentlichungsfunktion lässt sich das Gantt-Chart verschicken, veröffentlichen oder ausdrucken. Teammitglieder können per Email hinzugefügt und von dem Projektleiter mit Rechten und Aufgaben versehen werden. Ist ein Teammitglied noch nicht bei Agantty registriert, muss es sich zunächst auf der Webseite anmelden und wird anschließend sofort zu dem jeweiligen Projekt hinzugefügt. Andernfalls bekommt das Teammitglied einfach eine Einladung zu dem jeweiligen Projekt.

Das Team hinter agantty hat mit der Entwicklung des neuen Tools eine Lücke im Markt der Projektmanagement Lösungen gefunden und geschlossen. Nachdem sie für ihre Werbeagentur Herrlich-media erfolglos nach einer kostengünstigen, effektiven und optisch ansehnlichen Möglichkeit gesucht haben, ihre Aufträge und Projekte mittels einer Anwendung/eines Tools zu koordinieren und zu organisieren, entschloss sich das Team schließlich dazu, selbst eine Lösung zu entwickeln.

Das Ergebnis – Agantty, hat seit seinem Start 2015 über 32.000 User gewonnen, und wird seither konstant weiterentwickelt. In Zukunft soll es, neben den zahlreichen Features des Basistools, dass weiterhin kostenfrei bleiben und in vollem Umfang uneingeschränkt genutzt werden kann, noch erweiternde Funktionspakete geben, die für einen fairen, kleinen Betrag erworben werden können.

„Well done – und weiter so!“, sage ich als Experte.

Format Aktuelles
Themen
Diesen Beitrag teilen auf Diesen Beitrag teilen: Leserbrief schreiben

Hier geht es zu meiner Datenschutzerklärung

Notice: Undefined index: cookie_permission in /www/htdocs/w00d5fdf/mario-neumann-2013/wp-content/themes/neumann/footer.php on line 33