Die kritische Kette

Testgelesen - ein Buch von Eliyahu Goldratt

Die kritische Kette

INHALT

Die jungen Projektmanager Mark, Fred und Ruth stehen unter Druck: Die Produktentwicklungszeiten ihres Unternehmens sind zu lang, um auf Dauer konkurrenzfähig sein zu können. Die drei bekommen den Auftrag, eine Lösung zu finden, und belegen gemeinsam einen Projektmanagement-Kurs bei Rick Silver.
In einem schwierigen und spannenden Prozess entwickeln die Protagonisten gemeinsam mit ihrem Kursleiter neue Lösungen, um die Schwächen des üblichen Projektmanagements zu überwinden. In diesem Prozess entsteht eine neue Projektmanagement-Methode, die den Job von Mark, Fred und Ruth sichern könnte: die „kritische Kette“.

GEHALT

Eliyahu Goldratt verpackte seine Theorie der etwas anderen Terminplanung in einen locker geschriebenen Roman. Die Romanform bedingt allerdings eine vergleichsweise geringe Informationsdichte.
Bewertung: 3 Punkte (von 5)

GLIEDERUNG

Die Struktur des Romans ist mit der eines Sachbuchs schlicht nicht zu vergleichen. Trotzdem hat es der Autor versäumt, mehr daraus zu machen (anders als Tom DeMarco). Als Grundlagenliteratur oder Nachschlagewerk ist es deshalb total ungeeignet.
Bewertung: keine

VERSTÄNDLICHKEIT

Das Buch ist verständlich geschrieben und somit angenehm zu lesen. Wichtige Fachbegriffe werden erläutert. Man muss kein ausgebildeter Projektleiter sein, um an diesem Buch Gefallen zu finden.
Bewertung: 4 Punkte (von 5)

RELEVANZ

Es gibt viele, die behaupten, dass man dieses Buch gelesen haben muss. Mag sein. Es ist ein Roman zum Thema Projektmanagement. Es ist ein gut geschriebener Roman – mehr aber auch nicht.
Bewertung: 2 Punkte (von 5)

ZIELGRUPPE

Das Buch kann eigentlich von jedem gelesen werden. Als Roman ist es vor allem im Zug oder im Flieger angenehm zu lesen und deshalb eine schönes Geschenk für den Projektkollegen.

MEIN FAZIT

Eliyahu Goldratt nutzt die romanähnliche Erzählung, um seine Methode der „kritischen Kette“ zu erläutern. Das Buch ist absolut lesenswert, allein schon die etwas andere Sichtweise des Autors ist eine Bereicherung. Die Inhalte sind unterhaltsam aufbereitet, die Story ist spannend geschrieben und leicht zu lesen. Es ist aber sehr amerikanisch und die Übersetzung lässt bisweilen zu wünschen übrig.

————————-
EXCERPT

Werbewirksam verpackt Eliyahu Goldratt seine Methode der „kritischen Kette“ in einen locker geschriebenen Roman. Für die einen ist es ein Buch, das man als Projektmanager gelesen haben muss, andere nehmen das Buch unter Beschuss. Grund genug, es einmal testzulesen …

 

Format Testgelesen
Themen
Diesen Beitrag teilen auf Diesen Beitrag teilen: Leserbrief schreiben

Hier geht es zu meiner Datenschutzerklärung

Notice: Undefined index: cookie_permission in /www/htdocs/w00d5fdf/mario-neumann-2013/wp-content/themes/neumann/footer.php on line 33