Einzigartige Großprojekte

Werner Sobek über den Bau einzigartiger Großprojekte

Werner Sobek ist ein deutscher Bauingenieur und Architekt. Er ist ordentlicher Professor an der Universität Stuttgart und Leiter des Instituts für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren. Sobek ist Inhaber der Firmengruppe Werner Sobek. Er ist einer der Initiatoren der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen.

Ob Hochhäuser, Stadien, Fassaden oder Sonderkonstruktionen: Die Werke des Bauingenieurs und Architekten Werner Sobek sind einzigartig. Er entwarf das Mercedes-Benz-Museum und das Kunstmuseum in Stuttgart, die Glasfassaden des Sony-Center in Berlin, die Stahlkonstruktion des Flughafens von Bangkok, den Altar für den Besuch von Papst Benedikt XVI. 2011 in Freiburg oder den Thyssen-Krupp Aufzugstestturm in Rottweil. Leichtbau und Transparenz spielen in seiner Arbeit eine große Rolle. Er erschuf das erste Aktivhaus der Welt, nach dem Prinzip: „Triple Zero“. Das Haus benötigt „null“ Energie, da es selbst Energie erzeugt; produziert „null“ CO2 Ausstoß und hinterlässt beim Rückbau „null“ Abfall. Werner Sobek leitet das Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren der Universität Stuttgart. Seine Firmengruppe mit mehr als 300 Mitarbeitern ist weltweit von Buenos Aires, Dubai, Istanbul, London, Moskau bis New York vertreten.

Format Vorträge
Themen
Diesen Beitrag teilen auf Diesen Beitrag teilen: Leserbrief schreiben

Hier geht es zu meiner Datenschutzerklärung

Notice: Undefined index: cookie_permission in /www/htdocs/w00d5fdf/mario-neumann-2013/wp-content/themes/neumann/footer.php on line 33